Soziales Projekt der Klasse 3a

Um das Zusammenleben und Zusammenlernen an der Villa Kunterbunt noch schöner zu gestalten, wurde das „Soziale Projekt“ ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Vorhabens können einzelne Schulklassen durch persönliches Engagement abseits des Lehrplans etwa  durch eine nette Geste, eine Annehmlichkeit oder eine kulinarische Köstlichkeit den Schulalltag aller verschönern.

Nach einer Diskussion, welche Vorhaben geeignet wären, kam die Idee auf, dass die Schülerinnen und Schüler der 3a in der Schule sauber machen könnten. Nach einem Blick in den eigenen Klassenraum fiel die Wahl auf das Wachbecken und den Bereich drum herum. Auch aus der Erfahrung aus dem Besuch andere Räume wurde dies als „lohnendes Ziel“ auserkoren.

Am Donnerstag, den 11. April 2019 war es nun soweit. Mit Putzschwämmen, Lappen und Spülmitteln ausgestattet, starteten die Kinder in „Zweier-Putz-Teams“ in allen Klassenräumen.    

leswett 1901

leswett 1902

leswett 1903

Mit großem Eifer, Gründlichkeit und einem gehörigem Schuss Spaß putzten und schrubbten die Kinder die Waschbecken der Klassenräume der Villa Kunterbunt. Einige Kinder waren so in ihre „Arbeit“ vertieft, dass sie noch weitere Teile der Klassen säubern wollten, wie etwa die Tafel.

Zum Abschluss haben die Schülerinnen und Schüler noch eine gemeinsame Aktion gestartet. Der Treppenaufgang zum Klassenraum der 3a war durch Schülerhände verziert und verunstaltet worden. Diese „Graffitis“ entfernten die Kinder.

leswett 1905

leswett 1904

 

 

Zusätzliche Informationen