Soziales Projekt der Klasse 3a

Um das Zusammenleben und Zusammenlernen an der Villa Kunterbunt noch schöner zu gestalten, wurde das „Soziale Projekt“ ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Vorhabens können einzelne Schulklassen durch persönliches Engagement abseits des Lehrplans etwa  durch eine nette Geste, eine Annehmlichkeit oder eine kulinarische Köstlichkeit den Schulalltag aller verschönern.

Nach einer Diskussion, welche Vorhaben geeignet wären, kam die Idee auf, dass die Schülerinnen und Schüler der 3a in der Schule sauber machen könnten. Nach einem Blick in den eigenen Klassenraum fiel die Wahl auf das Wachbecken und den Bereich drum herum. Auch aus der Erfahrung aus dem Besuch andere Räume wurde dies als „lohnendes Ziel“ auserkoren.

Am Donnerstag, den 11. April 2019 war es nun soweit. Mit Putzschwämmen, Lappen und Spülmitteln ausgestattet, starteten die Kinder in „Zweier-Putz-Teams“ in allen Klassenräumen.    

leswett 1901

leswett 1902

leswett 1903

Mit großem Eifer, Gründlichkeit und einem gehörigem Schuss Spaß putzten und schrubbten die Kinder die Waschbecken der Klassenräume der Villa Kunterbunt. Einige Kinder waren so in ihre „Arbeit“ vertieft, dass sie noch weitere Teile der Klassen säubern wollten, wie etwa die Tafel.

Zum Abschluss haben die Schülerinnen und Schüler noch eine gemeinsame Aktion gestartet. Der Treppenaufgang zum Klassenraum der 3a war durch Schülerhände verziert und verunstaltet worden. Diese „Graffitis“ entfernten die Kinder.

leswett 1905

leswett 1904

 

 

Siegerehrungen

leswett 1902

leswett 1903

leswett 1905

Sozialprojekt an der Villa Kunterbunt


Das Sozialprojekt an der Grundschule Villa Kunterbunt ging am Montag in seine zweite
Runde. Nachdem die Kinder der Klasse 4a zuvor für jede Klasse eine Basteltüte mit
Kastanien und Anleitungen gepackt hatte, war im November die Klasse 4b dran.
Gemeinsam beschlossen die Kinder für ihre Schulkameraden Waffeln zu backen. Dank
der tollen Mithilfe der Eltern durch Spenden (Teig) und mitgebrachte Utensilien
(Waffeleisen, Siebe, Puderzucker, …) konnten die Mädchen und Jungen der 4b für jede
Klasse der Villa Kunterbunt Waffeln backen. In kleinen Teams versammelten sich die
Kinder um ein Waffeleisen und zeigten, dass sie auch als Klasse gemeinsam ein tolles
Projekt auf die Beine stellen konnten. Die 13 weiteren Klassen der Villa Kunterbunt
freuten sich riesig über die Waffelspenden und ließen es sich schmecken.
Um den Zusammenhalt der Grundschule und das soziale Miteinander der Schülerinnen
und Schüler zu fördern, hat die Villa Kunterbunt dieses Projekt seit diesem Schuljahr
etabliert. Nun soll jeden Monat eine Klasse ein eigenes Sozialprojekt für die anderen
Kinder der Schule organisieren.

sozproj 1801

sozproj 1802

sozproj 1803

Die Schulgarten-AG pflanzt aktuell Erdbeeren, Knoblauch und Schnittlauch im Gemeinschaftsgarten an.

schulgartenag

Neue Pausenspielgeräte an der Villa Kunterbunt

Vor kurzem erhielt die Grundschule Villa Kunterbunt vom Schulträger – dem Main-Kinzig-Kreis - neue Spielgeräte für ihren Pausenhof. Ein Teil des ursprünglichen Pausenhofes wurde für den Bau einer Immobilie benötigt, sodass das Pausengelände etwas kleiner wurde und eine Rutsche wegfiel. Der Main-Kinzig-Kreis als Schulträger entschied sich deshalb, der Bischofsheimer Grundschule eine neue Schaukel- sowie eine Balancieranlage für die Schülerinnen und Schüler bereitszustellen.

Nach den Bauarbeiten mussten die Spielgeräte zunächst ruhen und konnten nun in der letzten Woche von den Kindern der Grundschule eingeweiht werden. Der Andrang zu den neuen Anlagen war entsprechend sehr hoch, sodass die Jungen und Mädchen teilweise längere Wartezeiten hinnehmen mussten. Die Viertklässler konnten dabei als tolle Vorbilder für ihre jüngeren Mitschülerinnen- und mitschüler fungieren und die Aufsichten unterstützen.

Spielg01

spielg02

Zusätzliche Informationen